Soziales

"Zusammenkunft ist ein Anfang.

Zusammenhalt ist ein Fortschritt. 

Zusammenarbeit ist der Erfolg."

KÄRNTNER GESUNDHEITS-, PFLEGE- UND SOZIALSERVICE stellt sich vor!


Brandstätter Jasmin BSc,MSc: DW 64185

Gischa Larissa, MA DW: 64173

DKGS Herbst Gerlinde DW: 64186


Adresse: Völkermarkter Ring 19, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
+43(0) 50 / 536
bhkl.sozialamt@ktn.gv.at
www.ktn.gv.at/gps

GPS was ist das?

Das Kärntner Gesundheits-, Pflege- und Sozialservice (GPS) ist ein neues Beratungsangebot der Bezirkshauptmannschaften. Dieses „Sozial-Navi“ weist den Bürgerinnen und Bürgern als erste Anlaufstelle bei Fragen und Anliegen aus den Bereichen „Gesundheit, Pflege und Soziales“ den Weg.

 

Wer sind wir?

Das GPS-Team der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt-Land ist multiprofessionell:

 

Brandstätter Jasmin

ausgebildete Gesundheits- und Pflegemanagerin

 

Gischa Larissa

ausgebildete Sozialarbeiterin

 

Herbst Gerlinde

diplomierte  Gesundheits- und Krankenschwester

 

Wie finden sie uns?

Die Beratungsbüros des GPS Klagenfurt-Land befinden sich in der Bezirkshauptmannschaft Klagenfurt: Völkermarkter Ring 19, 9010 Klagenfurt am Wörthersee (3. Stock)

 

Welche Aufgaben haben wir?

Das Service der kostenlosen Beratung richtet sich an pflegende Angehörige oder Betroffene selbst.

 

Wir informieren über Themen wie:

  • Betreuung und Pflege zu Hause

(Mobile Dienste, Rufhilfe, Essen auf Rädern, Pflegehilfsmittel, 24-Stunden-Betreuung, …)

  • Institutionelle Betreuung und Pflege

(Tagesstätten, Alternative Lebensräume, Altenwohn- und Pflegeheime, …)

  • Unterstützung für pflegende Angehörige

(Kurzzeitpflege, Pflegegeld, Pflegeförderung, …)

  • Soziale Sicherheit

(Sicherung des Lebens- und Wohnbedarfs)

  • Leistungen für Menschen mit Behinderung
  • Etc.

Für Menschen in diversen sozialen Notlagen sind wir die richtigen Ansprechpartnerinnen.

Nach traumatischen Ereignissen wie z.B. plötzliche Erkrankung und Tod eines engen Familienangehörigen, Verlust des Ehepartners, Verlust der sozialen Sicherheit (Arbeitsplatzverlust, plötzlich/r Alleinerzieher/in), aber auch bei großräumigen Elementarereignissen (z.B. Hochwasser, etc.) sind die vorhandenen eigenen, personellen Ressourcen der betroffenen Personen oftmals rasch erschöpft bzw. überfordert.

In diesen Situationen können einfach erscheinende Aufgabenstellungen nicht mehr alleine ausgeführt werden und die eigene Handlungsfähigkeit kann stark eingeschränkt sein. Hier kann und soll die mittelfristige Sozialbegleitung eine Hilfestellung bieten. Der Schwerpunkt liegt auf Begleitung und Stärkung zur Gewinnung der Kraft zu Selbsthilfefähigkeit.

Angebot

Die Sozialbegleitung ist eine mittelfristige, durch freiwillige Rot Kreuz Mitarbeiter erbrachte, kostenlose persönliche Unterstützung für menschen in schwierigen sozialen Lagen.

Wie bieten Informationen zu Hilfsangeboten, Begleitung zu Behörden, Beratungsstellen oder Ämtern und unterstützen bei vielfältigen konkreten Aufgaben. Die Problemlagen können Bereiche wie Finanzen und Wohnen, Pflege und Gesundheit, aber auch Familie und Arbeit betreffen.

Kontakt

Informationen zu diesem Angebot und allen weiteren Angeboten aus dem Bereich Pflege und Betreuung des Österreichischen Roten Kreuzes, Landesverband Kärnten erhalten Sie unter der folgender Kontaktadresse.



Arbeits- und Lehrstellensuchende bei ihrer Suche zielführend zu unterstützen, wurde auf HELP.gv.at, die meisten

relevanten Jobportale und Stellenausschreibungen

der öffentlichen Verwaltung und der privaten Anbieter auf einen Blick zusammengefasst.

 Jobsuchende finden folgende Jobbörsen, Jobsuchmaschinen und Stellenangebote:  

Jobbörsen und Stellenangebote